Categories
konzerte

Hergouth!

Ein Konzert mit Kompositionen für Volksmusikinstrumente und Gedichten von Alois Hergouth mit Werken von Klaus Dorfegger, Elisabeth Harnik, Ernst Christian Rinner und Rafael Nassif.

20.00 Uhr, Literaturhaus Graz (Elisabethstraße 30)

Ein Konzert mit Kompositionen für Volksmusikinstrumente

und Gedichten von Alois Hergouth

mit Werken von Klaus Dorfegger, Elisabeth Harnik, Ernst Christian Rinner und Rafael Nassif

Der steirische Lyriker Alois Hergouth (1925 – 2002) schrieb expressive Gedichte über das Dasein in der Stadt und auf dem Land, über das Reisen, über Einsamkeit und Nähe, über das intensive Leben und den Tod. Von seiner Lyrik haben sich vier Mitglieder der anderen saite zu Kompositionen anregen lassen – für eine ungewöhnliche Besetzung aus Volksmusikinstrumenten. Die Gedichte werden vor, während und nach den Stücken von Franz Solar (Schauspielhaus Graz) rezitiert.

Werke:

Klaus Dorfegger: „namedropping“, „Reflexionen über Sladka gora“

Elisabeth Harnik: „ATMEN · gehen“

Ernst Christian Rinner: „4 Stücke zu Gedichten von Alois Hergouth“

Rafael Nassif: „Lesung bei Alois“

Interpret*innen:

Rezitator: Franz Solar

Musiker*innen:

Ensemble aus Studierenden und Lehrenden des Studiums Volksmusikinstrumente am Johann Josef Fux-Konservatorium

Georg Greil, Dudelsack

Jonah Innerwinkler, Drehleier

Corinna Kiegerl, Hackbrett

Celia Moosbrugger, Steirische Harmonika;

Johannes Rohrer, Zither

Marcus Weberhofer, Hackbrett